Projekt 101 - Ein historischer Post-/Packwagen wird betriebsbereit aufgearbeitet

Unser Ziel ist, mit einem für die Grafschaft Bentheim authentischen Zug Studienfarhten auf den Grafschafter Schienen anzubieten. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten stehen uns die historische Diesellokomotive D12 aus dem Jahr 1957 und die Behelfspersonenwagen 151 und 352 aus dem Jahr 1944 wieder betriebsfähig zur Verfügung. Der Personenwagen 202 wird in Kürze folgen.

Als nächstes Großprojekt werden wir den Wismarer Post-/Packwagen 101 betriebsbereit aufarbeiten, damit wir Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle bei unseren Fahrten durch die Grafschaft Bentheim mitnehmen können.

Der post- und Packwagen 101 wird wieder betriebsbereit aufgearbeitet

Das Bild zeigt den Wismarer Post-/Packwagen 101, als er noch in seiner ursprünglichen Funktion bei der Bentheimer Eisenbahn AG eingesetzt wurde.

Ein historischer Post-/Packwagen wird betriebsfähig aufgearbeitet

Die Bentheimer Eisenbahn entschied sich Ende der 1920er Jahre dazu, ihren Personenwagenbestand zu vereinheitlichen und vor allem zu verjüngen. Dazu bestellte sie einen kombinierten Post-/Packwagen, der als Wagen 101 eingestellt wurde und zwei Personenwagen, 201 und 202, bei der Waggonfabrik Wismar. Diese drei Wagen wurden 1928 ausgeliefert und bewährten sich so gut, dass die gleiche Kombination 1929 nachbeschafft wurde (Wagen 102, 203 und 204). Die Konstruktion dieser Wagen war seinerzeit richtungweisend, so dass im Jahre 1930 sogar ein Artikel in der Zeitschrift „Verkehrstechnik“ über die Wagen erschien.

Der Wagen 101 ist genau so lang wie die Personenwagen und verfügte über einen Postraum, der von jeder Wagenseite über Doppelflügeltüren erreichbar war. An ihn schloss sich der Packraum an, der auf beiden Seiten über zwei Schiebetüren verfügte. Am Wagenende befand sich noch ein Zugführerabteil und ein WC.

Der Graf MEC e.V. plant den Post-/Packwagen 101 betriebsfähig aufzuarbeiten und äußerlich in den Auslieferungszustand zurückzuversetzen. Dadurch verfügt dann der Grafschafter Museumszug, zu dem schon die Personenwagen 201 und 202 gehören, über die komplette Personenwagengarnitur des Jahres 1928.

Die Geschichte des Post-/Packwagens 101

Der Post/-Packwagen 101 als TanzwagenDer Graf MEC Post-/Packwagen 101 wurde 1928 hergestellt. Nach dem Ende des Personenverkehrs auf der Schiene in der Grafschaft Bentheim im Jahr 1974 wurde er an die die niederländische Museumsbahn MBS in Haaksbergen und von dieser an die VSM in Beekbergen /NL abgegeben, dort aber nicht eingesetzt. Er kehrte 1979 in die Grafschaft zurück und wurde zu einem Tanzwagen umgebaut. Ab 1981 wurde er bis zum Ablauf der Fristen bei den Nikolausfahrten des Graf MEC e.V. eingesetzt.

Damit der Wagen wieder zugelassen werden kann, ist eine Hauptuntersuchung notwendig.

Gleichzeitig mit der Hauptuntersuchung soll der Wagen durch Mitglieder des Graf MEC e.V. aufgearbeitet und nach altem Vorbild restauriert werden.

---
Text: Roland Hertwig
Bildnachweis: Graf MEC / Bentheimer Eisenbahn Archiv

Grafschafter Modell- und Eisenbahn-Club e.V.
Impressum